Deutschland
#Aberdeen Immobilien
  (CET)
» Ändern Sie Ihren Standort
» Deutschland Home
 
 

Anteilwerte

Der Anteilwert des Immobilien-Sondervermögens „DEGI-INTERNATIONAL“ wird ab dem 16.10.2014 durch die Commerzbank Aktiengesellschaft als Depotbank berechnet und auf der Web-Site der Commerzbank Aktiengesellschaft unter www.commerzbanking.de/degi-international zugänglich gemacht.

 
 

Änderung des Anteilwertes

Aktuelle Informationen
 
Archiv Änderungen des Anteilwertes

Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen

Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen zum 01.07.2013
 

Übergang des DEGI INTERNATIONAL an die Commerzbank AG zum 16. Oktober 2014

Als Folge der Finanzmarktkrise 2008 mussten mehrere offene Immobilienfonds die Anteilscheinrücknahme aussetzen, darunter auch der DEGI INTERNATIONAL. Trotz erheblicher Immobilienverkäufe konnten die Rückgabeverlangen der Anleger des DEGI INTERNATIONAL zum Ende der gesetzlichen Frist für eine Rücknahmeaussetzung nicht bedient werden. Daher hat Aberdeen im Oktober 2011 angekündigt, den DEGI INTERNATIONAL geordnet aufzulösen und das Verwaltungsmandat zum 15. Oktober 2014 gekündigt. Mit Wirkung zum 16. Oktober 2014 hat die Commerzbank AG als Depotbank des Fonds gemäß Investmentgesetz die Verwaltung des DEGI INTERNATIONAL übernommen.

Aberdeen konnte seit Bekanntgabe der Kündigung des Verwaltungsmandates für den Degi International 27 Immobilien für insgesamt mehr als 1,8 Milliarden Euro veräußern und bisher insgesamt 728,4 Millionen Euro an die Anleger auszahlen.

Die angemessene Verwertung und die späteren Auszahlungen an die Anleger liegen nunmehr in Händen der Commerzbank. An dem mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) abgestimmten regelmäßigen Zahlungsturnus will die Commerzbank festhalten. Auch die Kommunikation mit den Anlegern wird fortgeführt. So steht seit 16. Oktober 2014 eine von der Commerzbank eingerichtete Internet-Seite mit aktuellen Informationen unter www.commerzbank.de/degi-international zur Verfügung.